Zum Inhalt

Mit NVM die richtige Node Version immer griffbereit

Nummerierte Schließfächer
Photo by Jan Laugesen on Unsplash

Aktuell kommt man als Webentwickler kaum an Node.js vorbei. Wenn man bereits vor einer Weile angefangen hat mit Node zu arbeiten, kann folgende Situation eingetreten sein. Man hat ein Projekt mit Node 5 aufgesetzt und entwickelt. Anschließend sind einige Projekte vergangen und man hat Node 6, 8 und 10 für neuere Projekte installiert. Möchte man nun zum ersten Projekt zurückkehren und Anpassungen vornehmen hat man ein Problem: die installierte Node Version entspricht nicht der im Projekt verwendeten Version.

Natürlich könnte man Node.js 10 deinstallieren und dann Node.js 5 installieren. Bequem ist das aber nicht. Genau für diesen Zweck ist NVM entwickelt worden.

NVM ist ein Versionsmanager für Node.js (Node Version Manager). Damit ist es ohne Weiteres möglich mehrere Node.js Installationen gleichzeitig zu betreiben und bei Bedarf zu wechseln.

Installation

Die Installation ist unter Linux so simpel wie sie sie nur sein kann. Diese ist in dem Abschnitt Installation von NVM beschrieben. Man führt den curl oder wget Befehl aus und schon ist NVM installiert.

Nachdem NVM installiert ist bestimmt man welche Versionen von Node.js man installieren möchte. Dazu führt man nvm install [version] aus. Dabei ist zu beachten, dass die Version die als letztes installiert worden ist auch die Standardversion ist. Möchte man nachträglich die Standardversion verändern so führt man nvm alias default [version] aus.

Verwendung

Zurück bei dem Beispielprojekt in Node.js 5. Um das Projekt zum laufen zu bringen muss man zunächst Node.js 5 installieren, den Standard wieder auf die aktuell verwendete Version (z.B. 10) zurücksetzen und dann im Projekt die Version 5 verwenden.

nvm install 5
nvm alias default 10
nvm use 5

Mit der Eingabe von nvm use 5 wird für die aktuelle Session Node.js 5 verwendet.

Zusammenfassung

Verwendet man mehr als eine Version von Node.js so sollte man definitiv NVM installieren und verwenden.

Aber auch wenn man bei einer Version von Node.js bleiben möchte kann es sinnvoll sein NVM zu installieren. Dann ist der Updateaufwand deutlich geringer, da man nur nvm install [version] ausführen muss.

Ein Kommentar zu “Mit NVM die richtige Node Version immer griffbereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.