Zum Inhalt

Git Status für Unterordner anzeigen lassen

Beispielausgabe Clustergit
Beispielausgabe Clustergit

Arbeitet man mit vielen Projekten kann es mal passieren, dass man mit der Arbeit fertig ist, aber das Commiten bzw. Pushen in der Hektik des Alltags untergeht. Möchte man dann sicherstellen das alle Projekte auf dem Git Server angekommen sind, muss man in jedes Projekt navigieren und mit git status den aktuellen Zustand abfragen.

Lösung mit Clustergit

Clustergit ist eine Kommandozeilenanwendung mit der man den Git Status der Unterordner mit nur einem Befehl abfragen kann.

Installation

Als erstes muss das Projekt mittels Git geklont werden. In diesem Beispiel wird das Projekt in das Benutzerverzeichnis abgelegt.

cd ~
git clone https://github.com/mnagel/clustergit.git

Anschließend muss das Script zur Pfadvariable hinzugefügt werden. Das geht Beispielsweise in der Datei ~/.bashrc indem man folgendes Ergänzt

export PATH="~/clustergit:$PATH"

Zum Schluss sollte die Konsole neu gestartet werden.

Verwendung

Im Einfachsten fall führt man den Befehl clustergit nun in einem Verzeichnis dessen Unterordner Projekte mit Git sind aus. Die Optionen können hier nachgeschlagen werden.

Prüfung beim Start der Konsole

Um regelmäßig den aktuellen Stand der Projekte abzufragen habe ich folgende Zeile in der Datei ~/.bashrc ergänzt:

clustergit -qHd /pfad/zu/projekten --print-asap

Es wird mit der Option d der Pfad zum Ordner mit Projekten angegeben.

Mit q werden die Startausgaben und mit H die “sauberen” Projekte ausgeblendet.

Die Option print-asap liefert die Ergebnisse sobald etwas verfügbar ist und spart die bei der Option H irrelevanten Zählerausgaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.